Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Flugstunden über PB

Mindestens ein Airbus von Eurowings hat gestern Mittag für Stirnurunzeln bei etlichen Bewohnern im Kreis Paderborn gesorgt. Die Maschine flog über Büren, Paderborn und Salzkotten immer wieder im Kreis.

Die Erklärung für den Flug kommt vom Unternehmen Eurowings auf Radio Hochstift-Anfrage: Mehrere Flugschüler der Fluggesellschaft haben ein Start- und Landetraining absolviert und dafür den Paderborn-Lippstadt Airport genutzt – übrigens schon zum wiederholten Mal. Ein Training dieser Art läuft laut Eurowings immer gleich ab: Zwei Fluglehrer trainieren mit meist vier Studenten. Beide Trainer sitzen dabei mit einem Student für etwa eine Stunde im Cockpit und führen insgesamt zwölf Starts und Landungen durch – die anderen drei Flugschüler sitzen in der Zeit als einzige Passagiere in der Kabine. Die Flughäfen für das Training werden je nach Kapazität und Wetterlage ausgesucht.