Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Folterpaar: Weiteres Opfer vernommen

Bild: Neue Westfälische

Seit heute ist klar, dass die Gräueltaten des Folterpaars aus Höxter-Bosseborn schon vor knapp viereinhalb Jahren ihren Anfang genommen haben. Eine 51-Jährige aus dem Großraum Berlin hat ausgesagt, was sie in dem Haus durchgemacht hat. Die Frau hielt sich zwischen August 2011 und März 2012 zweimal in dem Haus der Beschuldigten auf. Das Folterpaar war erst kurz zuvor nach Bosseborn gezogen. Auch die 51-Jährige hatte auf eine Kontaktanzeige geantwortet. Ihr erster Aufenthalt dauerte nur drei Wochen. In dieser Zeit kam es laut ihren Angaben zu keinen Übergriffen. Danach habe sie telefonisch Kontakt gehalten und sei Ende 2011 noch mal nach Bosseborn gefahren. In den folgenden knapp drei Monaten sei sie eingesperrt und körperlich misshandelt worden. Letztlich ließen die Beschuldigten sie aber frei und setzten sie in einen Zug nach Hause. Sie drohten ihr aber angeblich weitere Gewalt an. Aus Angst davor habe sie sich damals nicht bei der Polizei gemeldet.

Erzbistum Paderborn hilft Beirut
Das Erzbistum Paderborn beteiligt sich an der internationalen Hilfe für Beirut. Erzbischof Hans-Josef Becker stellt 50.000 Euro aus den Mitteln des Katastrophenschutzes des Erzbistums zur Verfügung. ...
Coronavirus: 39 akute Erkrankungen im Hochstift
In Delbrück und Paderborn haben sich zwei weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Weil gleichzeitig ein Betroffener wieder als gesund gilt, steigt die Zahl der bekannten aktiven Infektionen im...
Rad- und Fußverkehr in Bad Driburg soll besser werden
Der Bad Driburger Rad- und Fußverkehr soll sicherer werden. Auf einer Online-Landkarte können die Bürger ihre Kritik zum Rad- und Fußverkehr äußern. Auf der von den Grünen erstellten Website können...
Jeder vierte Junge im Hochstift geht zur Sprachtherapie
Etwa jeder vierte Junge im Hochstift braucht zu Schulbeginn eine Sprachtherapie. Das meldet die AOK NordWest. Laut der Krankenkasse könne das ein Hinweis sein, dass die Kinder heutzutage Expertenhilfe...
Gasleck in Hövelhof: 40 Bewohner müssen Häuser verlassen
Bei Tiefbauarbeiten hat am Nachmittag ein Bagger in Hövelhof erneut eine Gasleitung beschädigt. Etwa 15 Häuser in der Leostraße wurden sicherheitshalber geräumt – betroffen waren rund 40 Bewohner....
SCP startet Zweitligasaison in Kiel
Für den SC Paderborn beginnt die kommende Zweitligasaison mit einem Auswärtsspiel bei Holstein Kiel. Die Partie findet zwischen dem 19. und 21. September statt. Eine genaue Terminierung steht noch...