Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Fotografin aus Höxter in Afghanistan verletzt

Die aus Höxter stammende Pressefotografin Anja Niedringhaus liegt verletzt in einem US-Militärkrankenhaus in Afghanistan. Nach Informationen der Neuen Westfälischen trafen die 44-jährige in der Nähe von Kandahar zwei Granatsplitter in den Rücken. Wie es zu der Verletzung kam, ist unklar. Sie ist aber auf keinen Fall lebensbedrohlich. Mittlerweile haben US-Ärzte einen der Splitter entfernt. Die Höxteranerin Anja Niedringhaus erhielt vor fünf Jahren als erste deutsche Fotografin den renommierten Pullitzer-Preis.