Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

"Freedom of Paderborn" lockt Tausende

Die britischen Streitkräfte in Paderborn sind am Nachmittag mit einer großen Parade durch die Innenstadt gezogen. Rund 1.400 Soldaten der 20. Armoured Infantry Brigade und mehrere Militärkapellen marschierten mit. An den Straßenrändern der drei Kilometer langen Strecke verfolgten tausende Zuschauer das Spektakel bei bestem Wetter.
Die „Freedom of Paderborn“ war die größte und wohl auch die letzte Parade der Briten in Paderborn vor ihrem Abzug. Bürgermeister Dreier betonte die enge Freundschaft zwischen Paderbornern und den britischen Streitkräften.Ein britischer Kommandeur überbrachte "herzlichste Grüße und die besten Wünsche" von Queen Elisabeth II.
Vor dem Marsch erhielten vier britische Einheiten das Fahnenband der Bundesrepublik Deutschland, die höchste Auszeichnung für einen Militärverband.
Hier gibt es Fotos der Parade.