Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

"Freedom of Paderborn"-Parade

Heute geht die Großveranstaltung „Freedom of Paderborn“ los. Die Parade soll die enge Freundschaft der Paderborner und der stationierten Briten zeigen und im  Zeichen der Dankbarkeit stehen. Eine Parade in dieser Größe soll es laut Organisatoren noch nie in Paderborn gegeben haben.

Insgesamt sollen 1.400 Leute beteiligt sein. Britische Soldaten, Schützen aus Paderborn und Schloss Neuhaus und Ehrengäste aus Deutschland und Großbritannien treffen sich heute zunächst auf dem Maspernplatz. Nach verschiedenen Ansprachen und Fahnenverleihungen marschiert die Abordnung dann um halb 6 zum Domplatz und anschließend zum Rathaus. Dort wird der Tag mit einem Zapfenstreich beendet. Außerdem begleiten zum Beispiel schottische Dudelsackspieler die Parade. Die Veranstaltung soll die Dankbarkeit für 70 Jahre Frieden ausdrücken. Buslinien des Padersprinters werden während der Parade umgeleitet. Alle Bürger sind herzlich als Zuschauer eingeladen.