Responsive image

on air: 

Johanna Schmidt
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Freibad: Bürgerbegehren verzögert sich

Das stillgelegte Freibad in Höxter - bald sehen wir wohl wieder andere Bilder.

Das Bürgerbegehren für eine Sanierung des Höxteraner Freibades und den späteren Bau eines Hallenbades verzögert sich weiter. Die Initiatoren wollen in Kürze ihre Unterlagen neu bei der Stadt einreichen. Eine Formulierung muss geändert werden. Die Stadt war ja nach einer ersten Prüfung zu dem Ergebnis gekommen, dass für den Bau eines Hallenbads eine Genehmigung der Bezirksregierung nötig sei. Zwar vermutet der Höxteraner Freibad-Förderverein dahinter eine Hinhaltetaktik. Dennoch wollen die Initiatoren auf Nummer sicher gehen und mitaufnehmen, dass das Bürgerbegehren „vorbehaltlich einer Genehmigung der Bezirksregierung“ läuft. Als nächster Schritt müsste die Stadt dann eine Kostenschätzung vorlegen und erst dann würde es mit dem Unterschriftensammeln losgehen. Sauer sind die Unterstützer auch, dass die Stadt bisher nichts für die Instandsetzung des Bades getan hat.