Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Freundesmord-Prozess: 8 1/2 Jahre Haft

Die Eltern des Mordopfers von Büren-Brenken haben das Urteil heute mit Tränen in den Augen aufgenommen. Der angeklagte 19jährige Mörder selbst blieb regungslos – wie schon fast den gesamten Prozess über. Das Landgericht Paderborn schickt den jungen Geseker für 8 Jahre und 6 Monate hinter Gitter. Die Staatsanwaltschaft hatte 11 Jahre und 9 Monate gefordert. Sie überlegt, in Revision zu gehen. Der Verurteilte hatte zugegeben, seinen besten Kumpel umgebracht zu haben.