Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Für Toleranz und gegen Diskriminierung

Über 300 Personen sind beim Paderborner Christopher Street Day auf die Straße gegangen. Am Samstag demonstrierten sie für die Rechte von Homo- und Transsexuellen. Auch beim anschließenden PaderPride Straßenfest auf dem Paderborner Rathausplatz war weiter viel los. Für die Veranstalter ist der Christopher Street Day auch noch nach der 2017 eingeführten Ehe für Alle ein wichtiger Termin. Sie wollen vor allem auf die immer noch bestehende Diskriminierung von Homo- und Transsexuellen aufmerksam machen.