Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Gaspreis-Rebellen: Prozesse ausgesetzt

Auch nach 12 Jahren ist kein Ende des Streits zwischen den Gaspreisverweigerern und dem Versorger E.on in Sicht. Am Vormittag wurden zehn Verfahren am Paderborner Amtsgericht erstmal ausgesetzt. Die Richter wollen ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts abwarten. Die Gaspreisrebellen lehnten heute einen Vergleich mit E.on ab. Das Unternehmen hatte angeboten, auf ein Drittel seiner Forderungen zu verzichten. Die verklagten Gaskunden weigern sich, aus ihrer Sicht ungerechtfertigte Preiserhöhungen zu zahlen.