Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Gebäudesanierung: IG Bau fordert den Bund

Symbolbild.

Rund 500 Wohnungen im Kreis Höxter und mehr als 1700 im Kreis Paderborn: Auch im Hochstift wurden im vergangenen Jahr viele Privatwohnungen und Häuser energetisch saniert. Für die Klimaschutzziele der Bundesregierung könnten die aktuellen Zahlen aber trotzdem zu niedrig sein: Das sagt zumindest die IG Bau: Zitat: Wenn der Energiebedarf der Häuser bis zum Jahr 2050 um 80 Prozent sinken soll, dann muss die Regierung das Sanieren und Modernisieren noch attraktiver machen. Heißt übersetzt: Mehr Geld in die Hand nehmen. Allein im Hochstift wurden letztes Jahr rund 20 Millionen Euro staatliche Fördergelder in die energetische Sanierung gesteckt, das ist für die IG Bau aber nicht genug. Vor allem Nachkriegsbauten aus den 50er bis 70er Jahren hätten großen Nachholbedarf was Dämmung angeht. Vor allem Fenster, Fassaden, Dächer und Heizungsanlagen müssten dringend auf die heutigen Standards gebracht werden, so die IG Bau. Die Gewerkschaft fordert vom Bund mehr Förderungen in diesem Bereich.