Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Geflügelbetriebe unter Kontrolle

Das Kreisveterinäramt Paderborn hat zurzeit neun Geflügelbetriebe unter amtliche Kontrolle gestellt. Sie haben mit giftigem PCB verseuchtes Futter von einem Produzenten aus Minden erhalten. Regelmäßige Proben in den betroffenen Betrieben sollen bis auf weiteres sicherstellen, dass nur unbelastetes Geflügelfleisch und Eier in den Handel kommen. Bei dem Futterhersteller in Minden haben die Behörden mittlerweile insgesamt fünf Silos entdeckt, aus denen PCB-haltiger Lack in die Produktion geraten ist.