Responsive image

on air: 

Stefani Josephs
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Geiselnehmer von Höxter: Vernehmung noch nicht möglich

Auch drei Tage nach der Geiselnahme von Höxter konnten die Ermittler mit dem Tatverdächtigen noch immer nicht sprechen. Der psychisch auffällige Mann ist aktuell noch in einer entsprechenden Fachklinik untergebracht. Die Beamten erklärten außerdem, der Höxteraner sei polizeibekannt.

Dahinter stecken aber kleinere Geschichten, die mit dieser Aktion vom späten Freitagabend "absolut nicht zu vergleichen" sind. Das sagte ein Sprecher der Paderborner Staatsanwaltschaft auf Radio Hochstift-Anfrage. Demnach habe der 46-jährige Tatverdächtige zum Beispiel kleinere Verkehrsdelikte und Geldstrafen auf dem Kerbholz, mehr aber nicht. Am Freitagabend hat er in Höxter einen Kleinbus, samt Fahrer und einem Fahrgast entführt. Die Spuren in dem Bus wurden gesichert und werden aktuell dokumentiert. Offiziell bestätigt haben die Ermittler jetzt, dass der Mann auch zum Tatzeitpunkt stark betrunken war und unter Drogen stand.