Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Gekauft, aber nicht bezahlt

5.000 Euro – so viel soll ein Steinheimer durch Betrug auf der Internetplattform eBay erbeutet haben. Dafür steht er heute vor dem Paderborner Landgericht. Laut Staatsanwaltschaft soll er in 15 Fällen Geld bekommen, aber keine Waren geliefert haben.

Der eingenommene Betrag hat ihm aber offensichtlich nicht gereicht. Laut Anklage hat der Mann auch versucht ein Auto für 22.000 Euro zu kaufen. Das Geld hat er nicht überwiesen. Damit das nicht auffällt, gab er sich als Bankangestellter aus und bestätigte die ausgegangene Überweisung per Telefon. Das fiel allerdings auf – der Kauf kam nicht zustande.

Zu guter Letzt arbeitete der Angeklagte als selbstständiger Vertreter. Auch hier wollte er laut Staatsanwaltschaft illegal Geld erwirtschaften: Er versuchte Provisionen für nicht erteilte Aufträge zu kassieren.