Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Gemeinde gewinnt Rechtsstreit

Die Gemeinde Borchen kann sich über einen Geldsegen freuen: Sie hat einen jahrelangen Rechtsstreit gegen die Finanzbehörden gewonnen. In dem Gerichtsverfahren ging es darum, ob die Dreifachturnhalle, die Bürgerhäuser und Teile des Mallinckrodthofes in Borchen als gewerbliche Betriebe bewirtschaftet werden. Die gemeinde sagt Ja, und fordert die gezahlte Mehrwertsteuer zurück. Nachdem auch das Gericht dieser Meinung ist, lenkte das Finanzamt ein. Es hat inzwischen rund 450.000 Euro zu viel gezahlte Steuer für 2008 überwiesen, die Gemeinde Borchen wird jetzt auch die Unterlagen für die Folgejahre einreichen.