Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Georgier begeht ganze Reihe von Straftaten

Die Polizei hat in Warburg einen georgischen Autofahrer angehalten, dem die deutschen Gesetze offenbar nicht geläufig oder völlig egal waren. Der 29-Jährige hatte so ziemlich alles falsch gemacht,  was er nur falsch machen konnte.
An dem Auto hingen gestohlene Kennzeichen. Im Innenraum des Fahrzeugs lagen Drogenutensilien, und der Fahrer stand bei seiner Fahrt durch Warburg auch unter Drogeneinfluss. Der Georgier zeigte den Polizeibeamten einen gefälschten Ausweis. Es stellte sich auch heraus, dass der 29-jährige gar keinen Führerschein besaß und zur Abschiebung ausgeschrieben war.
Auf der Wache leistete er erheblichen Widerstand gegen die Polizei. Und noch was: Sein Auto hatte eine dicke Beule, die von einem Unfall stammen könnte. Dazu bittet die Polizei noch um Hinweise.