Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Gericht verhandelt Messerstecherei in Höxter

Vor dem Paderborner Landgericht muss sich heute ein 23-jähriger Mann aus Lauenförde bei Beverungen verantworten. Ihm wird versuchter Totschlag in Zusammenhang mit gefährlicher Körperverletzung vorgeworfen. Vor knapp 2 Jahren soll der Angeklagte am Höxteraner Bahnhof zunächst nur verbal mit einer Gruppe Jugendlicher in Streit geraten sein. Im Laufe der Auseinandersetzung zückte der Mann aus Lauenförde ein Messer und traf einen Zeugen unterhalb der Achsel. Einen weiteren jungen Mann stach er mit dem Messer in den Oberarm.