Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Gerüste am Paderborner Rathaus

Bild: Stadt Paderborn

Heute beginnt die Sanierung des Rathauses in Paderborn. Dafür wird das Gebäude komplett eingerüstet. Im Laufe der Jahre sind Schäden entstanden - Ursache dafür ist der Dachstuhl, der seit 1947 aus Stahl besteht.

Im Gegensatz zu einem Dachstuhl aus Holz dehnt sich das Metall bei hohen Temperaturen aus. Das führt zu Rissen im Mauerwerk und Putz. Jetzt soll eine bestimmte Dämmung eingebaut werden, die das Ausdehnen in Zukunft verhindern soll. Dann werden die Risse im Mauerwerk und im Putz bearbeitet. Die Maßnahmen an Dach und Fassade kosten rund eine Million Euro. Rund um Libori Ende Juli werden die Bauarbeiten am Paderborner Rathaus etwa drei Wochen ruhen. Wenn alles nach Plan läuft, werden die Arbeiten voraussichtlich im November beendet sein. Weitere Sanierungen, wie etwa für den Ratskeller, sollen weitere rund drei Millionen Euro kosten.