Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Geschoben, nicht gestreut

Nach wie vor kämpfen die Räumdienste im Hochstift mit Salz-Knappheit: Nach dem Kreis Paderborn hat auch der Kreis Höxter am Wochenende den Winterdienst extrem eingeschränkt. Das bedeutet: Es wird nur noch geschoben, aber nicht mehr gestreut. Festgefahrene Eisflächen auf den Straßen können mit dem bisschen vorhandenen Salz nicht weggetaut werden. Spätestens heute Morgen im Berufsverkehr ist deshalb im ganzen Hochstift mit enormen Behinderungen zu rechnen. Doch nicht nur die offiziellen Streudienste haben Nachschub-Probleme:  auch Gewerbebetriebe und Privathaushalte müssen gucken, wo sie Streumitel herbekommen. Die Raiffeisen-Märkte im Paderborner Land konnten den Engpaß deutscher Lieferanten bislang durch spanisches Meersalz und Steinsalz aus Frankreich und Rumänien überbrücken.