Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Gewaltproblem an Hochstift-Schulen

Was manch einer vielleicht nicht wahrhaben möchte: Gewalt ist auch an Schulen im Hochstift definitiv ein Problem. Das belegt jetzt eine Studie der Bielefelder Polizeihochschule. Die Beamten haben am Schulzentrum Paderborn-Schloß Neuhaus herausgefunden, dass dort jeder 4. Gewalt zu spüren bekommt. Meist sind es Jungen der 5. und 6. Klassen, die ihre Mitschüler angreifen. Oft wurden diese jungen Täter vorher selbst Opfer von Gewalt. Der Salzkottener Mark Schäfers von der Polizeifachhochschule rät:  Alle Einrichtungen sollten gemeinsam nach Lösungen suchen und dabei sowohl Schüler und Lehrer, als auch Eltern einbinden. Es gibt auch schon erste Reaktionen auf die Gewalt-Studie: Am nächsten Mittwoch wird sie im Paderborner Kreishaus allen Schulleitern vorgestellt, um gemeinsam Lösungen zu finden.