Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Glocken werden in den Domturm gezogen

In der Paderborner Innenstadt gibt es heute Mittag ein seltenes aber wohl ziemlich spektakuläres Ereignis zu sehen: Der Dom bekommt neue Glocken. Und dafür muss ein 500-Tonnen-Autokran her.

Immerhin handelt es sich um zwei absolute Schwergewichte. Allein die kleine Glocke wiegt eine Tonne, die Große bringt satte 13,5 Tonnen auf die Waage. Wenn das Wetter mitspielt – also vor allem der Wind nicht zu heftig ist – startet der Kran gegen 13 Uhr damit, die Glocken anzuheben. Die Entscheidung darüber liegt beim Kranfahrer. Zuschauen ist möglich, es sind Sicherheitskräfte vor Ort. Die beste Aussicht hat man wohl von der Stadtbibliothek aus. Das Erzbistum Paderborn bittet die Bevölkerung eindringlich, sich nur in den vorgegebenen sicheren Bereichen aufzuhalten. Läuft alles nach Plan, hängen die Glocken dann um 15 Uhr an ihrem neuen Platz im Domturm.