Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Glück im Unglück

Durch die schnelle Reaktion der Mitfahrer ist ein Unfall auf der A44 bei Bad Wünnenberg glimpflich ausgegangen. Das Auto eines jungen Korbachers war am Sonntagmorgen auf eisglatter Strecke in die Mittelleitplanke geschleudert.   Kurz nach dem Aufprall in Höhe der Talbrücke Ottensgrund rochen die Wageninsassen Benzin. Deshalb verließen sie den stark beschädigten BMW des 21jährigen so schnell wie möglich. Keinen Moment zu früh, denn nur Sekunden später stand das Auto schon lichterloh in Flammen. Die fünf Insassen blieben unverletzt, der Wagen brannte komplett aus. Die Feuerwehr konnte nur noch das Wrack ablöschen, anschließend musste sie die Unfallstelle mit Salz abstreuen. Denn wegen der niedrigen Temperaturen gefror das Löschwasser auf der A44 bei Bad Wünnenberg. Die Strecke in Richtung Kassel war zwei Stunden gesperrt.