Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Grapscher in Paderborn unterwegs

Die Polizei in Paderborn sucht einen Grapscher. Der bisher unbekannte Täter hat in der Innenstadt drei Frauen belästigt. Der Mann schlug an drei verschiedenen Stellen zu, jedesmal spätabends oder nachts. Es gibt noch eine Gemeinsamkeit bei den Übergriffen: In allen Fällen hat sich der Grapscher von hinten an seine Opfer angeschlichen. Die Frauen konnten sich zum Glück wehren und den Täter vertreiben. Die Serie begann vorigen Sonntag in der Balduinstraße im Paderborner Riemekeviertel. Dort fuhr er ein auffallend rotes Mountainbike. Der nächste Vorfall spielte sich drei Tage danach am späten Mittwochabend in der Königstraße ab. Diesmal war der Täter zu Fuß unterwegs. Freitagfrüh am Neuhäuser Tor hatte er dann ein schwarzes Herrenrad dabei. Die Opfer beschreiben ihn übereinstimmend als etwa 1,70 Meter groß, mit kurzen, schwarzen Haaren. Vermutlich handelt es sich um einen Südeuropäer.