Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Größere Vodafone-Störung

Etliche Vodafone-Kunden aus dem Kreis Paderborn müssen offenbar nach wie vor Geduld beweisen. Seit gestern sind Telefon und Internet quasi lahmgelegt. Wie es aussieht, konnten die Störungen auch über Nacht noch nicht behoben werden. Betroffen ist vor allem das Paderborner Stadtgebiet und Schuld ist wohl eine Glasfaserleitung, die Vodafone gemietet hat. Deshalb musste das Unternehmen erst den Anbieter dieser Leitung kontaktieren, damit der wiederum auf Ursachenforschung gehen konnte. Konkret sind allein im Kreis Paderborn 1.800 Kunden betroffen, zum Beispiel auch in Bad Lippspringe, Lichtenau und Altenbeken. Diese Kunden waren keinesfalls nur Einzelpersonen, auch die Paderborner Kreispolizeibehörde ist betroffen. Die 110 ist weiter erreichbar, soll aber nur für Notfälle genutzt werden. Neben den Festnetztelefonen sind auch die Internetzugänge und die mobilen Daten der betroffenen Kunden lahmgelegt. Wann die Störungen behoben werden können, konnte uns das Unternehmen bislang noch nicht sagen.