Responsive image

on air: 

Johanna Schmidt
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Großbrand auf Delbrücker Reiterhof

Teils dramatische Szenen haben sich in der Nacht bei einem Großbrand auf einem Reiterhof in Delbrück abgespielt. Das Feuer brach in einer großen Lagerhalle aus, in der auch Pferde untergebracht sind. Der Schaden wird auf eine halbe Million Euro geschätzt. Mehr als 200 Feuerwehrmänner sind dort immer noch im Einsatz. Gegen 2.40 Uhr wurde die Feuerwehr zum Brand auf dem Delbrücker Reiterhof gerufen. Die Flammen schlugen meterhoch aus dem Gebäude. Einsatzleiter Heiner Brand forderte sofort alle Wehren der Gemeinde, sowie Verstärkung unter anderem aus Thüle, Hövelhof, Rietberg und Verl an. Bei dem Brand mussten etwa 40 Pferde aus den Stallungen gerettet werden. Ein Tier starb dabei. Wie es zu dem verheerenden Feuer auf dem Delbrücker Reiterhof kam ist noch völlig unklar.