Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Große Betroffenheit nach Ehedrama

Nach dem Ehedrama in der Paderborner Hochstiftstraße mit zwei Toten zeigen sich Freunde, Nachbarn und Bekannte des Ehepaares tief schockiert. Die Anteilnahme ist groß, weil der 56-jährige Mann und die 46-jährige Frau in unzähligen Vereinen aktiv waren.

Ein Nachbar und Bekannter des Ehepaares erklärte am Radio Hochstift-Mikrofon, dass die Opfer für ihn immer eine Art Vorzeige-Ehepaar, die Zitat „immer nett und immer gut gekleidet waren“. Er hatte sich allerdings schon gewundert, warum das Ehepaar am Sonntag nicht zur Neujahrsfeier der Paderborner Heimatfreunde Schöne Aussicht kam.
Auch im Team des Paderborner Osterlaufs, bei der Paderborner Werbegemeinschaft und in der Paderborner CDU äußerten sich Vertreter auf Nachfrage schockiert und erschüttert. Hier war das Ehepaar in der Vergangenheit aktiv.
Eine Obduktion hatte ergeben, dass der Mann erst seine Frau erstochen und dann sich selbst umgebracht hatte.