Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Großes Loch in Haushalt der Stadt Willebadessen

Der Stadt Willebadessen fehlen für 2020 fast 800.000 Euro in der Kasse. Damit fällt das Defizit doppelt so hoch aus wie im laufenden Jahr. Allerdings kann der Fehlbetrag über die Allgemeine Rücklage gedeckt werden. Größte Investition ist mit mehr als drei Millionen Euro der Umbau der „Grundschule an den sieben Quellen“ zum Familienzentrum. Außerdem gibt die Stadt unter anderem Geld für die Erschließung von Bauplätzen und die Ausstattung der Feuerwehr aus. Steuern und Gebühren bleiben gleich.