Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Gutes Jahr für Hochstift-Jugendherbergen

Foto: DJH

„Weiter auf Erfolgskurs und im vergangenen Jahr deutlich attraktiver geworden“ – das ist die Bilanz für Jugendherberen im Hochstift und der Region. Das Deutsche Jugendherbergswerk verzeichnete in den drei Jugendherbergen ein Übernachtungsplus.

Fast 11.300 Übernachtungen gab es in der Herberge in Bad Driburg. Das sind sieben Prozent mehr als noch im Vorjahr. Allerdings wurde in der Bad Driburger Jugendherberge auch viel dafür gemacht: Im vergangenen Jahr wurde sie für 433.000 Euro neu gestaltet, die Gästezimmer haben neue Möbel, Böden und Türen. In diesem Jahr kommt auch noch eine neue Kücheneinrichtung.

Die beliebteste Hochstift-Jugendherberge ist weiterhin die in Büren-Wewelsburg. Fast 30.000 Übernachtungen konnte das Haus verzeichnen, das sind etwa 700 mehr als noch im Vorjahr. Auch die Herberge in Paderborn zieht eine positive Bilanz mit fünf Prozent mehr Übernachtungen. Währenddessen ist die Höxteraner Jugendherberge immer noch wegen der Renovierung geschlossen.