Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Haase: GroKo-Gespräche zu kleinteilig

Der Beverunger CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Haase kritisiert die Dauer der GroKo-Verhandlungen zwischen SPD und Union. Seiner Meinung nach ist es unnötig, jeden Punkt bis ins kleinste Detail zu besprechen. Er könne den Frust vieler Leute verstehen. Er als Pragmatiker wünsche sich große Überschriften, die Einzelheiten könne man während der vierjährigen Regierungszeit besprechen, so Haase. Fraglich sei auch, ob der Koalitionsvertrag 200 Seiten haben müsse. Für ihn zeigt das mangelndes Vertrauen.