Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Haben Ärzte aus Kreis Höxter Tod eines Patienten verursacht?

Zu zwei Fällen von fahrlässiger Tötung in der Kriminalitäts-Statistik des Kreises Höxter aus dem vergangenen Jahr gibt es weitere Details. Demnach könnten sich zwei Ärzte schuldig gemacht haben.

Die Mediziner eines Krankenhauses im Kreis Höxter sollen einem Patienten seine Wochendosis an Medikamenten als Tagesdosis verabreicht haben. Mögliche Folge war, dass der Kranke an der Überdosierung starb. Die beiden Mediziner streiten ab, für den Tod verantwortlich zu sein – das Verfahren läuft noch.

In der Kriminalitäts-Statistik taucht auch noch ein weiterer Fall von fahrlässiger Tötung mit ähnlichen Vorwürfen auf. In diesem Fall ging es um einen Hausarzt aus dem Höxteraner Stadtgebiet, der einem Patienten angeblich die falschen Medikamente gab. Hier hatte sich aber herausgestellt, dass der Arzt zu Unrecht beschuldigt wurde.