Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Haft für Betrüger

Zwei Versicherungsbetrüger aus Paderborn und Mohnheim müssen für 3einhalb bzw. 3 Jahre ins Gefängnis. Die Männer hatten 113 Lebensversicherungen aufgekauft ? ihren Kunden aber kein Geld ausgezahlt. Der Schaden liegt laut Paderborner Landgericht bei 1,7 Millionen Euro.
Allerdings wollten die Männer wohl nicht vorsätzlich Leute abzocken. Geld aus den Lebensversicherungen gaben sie einem Partner in der Schweiz ? der wiederum die Summen angeblich in einen Fonds steckte. Doch irgendwann zahlte der Schweizer nicht mehr. Also klaffte in der Kasse der beiden Täter bald ein großes Loch. Deshalb verkauften sie in ihrer Not Versicherungen ? nahmen aber trotzdem noch neue an. Sie rissen also Löcher, um damit andere Löcher zu stopfen. Der Haupttäter ? ein 42jähriger Paderborner bemühte sich noch aus der U-Haft heraus, den Schaden wieder gut zu machen. Möglicherweise wird die Paderborner Staatsanwaltschaft jetzt noch gegen den Schweizer ermitteln.