Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Handwerker mit gemischten Gefühlen

Die Erwartungen der Handwerksunternehmen im Hochstift für das kommende Jahr sind sehr unterschiedlich. Insgesamt gehen die mehr als 1.400 Handwerksbetriebe im Hochstift von etwa zwei bis drei Prozent Umsatzplus im kommenden Jahr aus. Sorgenkinder bleiben die KFZ-Betriebe und Dienstleister wie Friseure, Schuhmacher oder Schneider. Dagegen rechnet besonders das Ausbaugewerbe – also zum Beispiel Maler, Trockenbauer oder die Heizungs- und Sanitär-Betriebe – weiter mit steigenden Umsätzen. Der Chef der Paderborner Kreishandwerkerschaft Josef Tack nennt einen weiteren hoffnungsvollen Zweig: