Responsive image

on air: 

Claudia Löhr
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Hausdurchsuchung nach Portemonnaie-Diebstahl

EXKLUSIV Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft gegen einen 70-jährigen Paderborner werfen große Fragen auf. Konkret geht es um die Verhältnismäßigkeit. Radio Hochstift ist der Fall exklusiv bekanntgeworden. Sogar die Wohnung des Seniors wurde durchsucht – wegen eines geklauten Portemonnaies.

Unter anderem an dieser Wohnungsdurchsuchung stören sich etliche Rechts-Experten, mit denen wir gesprochen haben. Sie bezeichnen das Vorgehen der Ermittler als sehr ungewöhnlich, auch wenn das Vorgehen laut Paderborner Staatsanwaltschaft rechtlich in Ordnung war. Fast fünf Monate wurde gegen den Senior ermittelt. Er war während des Portemonnaie-Diebstahls im Paderborner Ahorn-Sportpark auf einem Überwachungsvideo zu sehen – allerdings nur, weil er zufällig auch vor Ort war. Für den Pensionär hat die ganze Aktion trotz seiner Unschuld finanzielle Folgen: Seine Anwaltskosten belaufen sich auf gut 1.000 Euro – die ihm gezahlte Entschädigung lediglich 64 Euro.