Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Havarierte Biogasanlage auf Weiterbetrieb vorbereitet

Rund elf Wochen nach dem Biogas-Unfall in Lichtenau-Henglarn wird die Anlage wieder befüllt. Der Kreis Paderborn hat einem Leerlauf zugestimmt, nachdem sich eine neue Betreibergesellschaft gründen will. Sie hat neue Unterlagen und bisher fehlende Bescheinigungen eingereicht. Die Biogas-Anlage bleibt offiziell stillgelegt? die minimale Befüllung soll verhindern, dass die biologischen Organismen darin komplett absterben. Bei einem Unfall Mitte Januar waren in Henglarn rund 400 000 Liter Gülle ausgeflossen und zum Teil in die Altenau gelaufen. Tausende Fische und andere Lebenwesen starben auf den ersten Kilometern des Flusses .