Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Herrmann hat Verständnis für Bush

Der Brakeler Bundestagsabgeordnete und Mitglied des Verteidigungsausschusses Jürgen Herrmann zeigt Verständnis für US-Präsident George W. Bush. Bush will 20 tausend zusätzliche Soldaten ins Krisengebiet schicken. Der CDU-Politiker Herrmann sieht ebenfalls eine Notwendigkeit  dafür, mahnt aber vor allen Dingen an, den Aufbau im Irak voranzutreiben. Ohne eine funktionierende Infrastruktur könne es keine Befriedung geben. Deutsche Soldaten im Irak schloss Herrmann kategorisch aus.