Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Hochstift-Holz wird bis China exportiert

Nach dem Sturm Sabine zieht das Forstamt Hochstift eine gemischte Bilanz. Zwar seien unsere Kreise Paderborn und Höxter dieses Mal mit einem blauen Auge davongekommen – insgesamt verschärfe sich aber der teils schlechte Zustand der Wälder und die niedrigen Holzpreise.

Etwa 15.000 bis 20.000 Bäume sind laut dem Forstamt im Hochstift durch Sabine umgekippt – betroffen waren besonders freistehende Fichten. Ein Teil davon wird aktuell schon weggeräumt. Andere Bäume, die zum Beispiel schon durch den Borkenkäfer angegriffen waren, werden liegengelassen, weil sich das Holz nicht mehr rentabel verkaufen lässt.

Europaweit gilt der Holzmarkt, unter anderem durch Stürme und die Borkenkäferplage, als übersättigt. Holzhändler finden zum Teil keine Abnehmer mehr – deshalb werden einige Bäume, auch aus dem Hochstift, mittlerweile bis nach China verschifft.