Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Höhere Gebühren in Brakel

Im kommenden Jahr müssen sich die Brakeler auf höhere Gebühren einstellen. Der Betriebsausschuss berät Donnerstag Abend über die Satzung zur Wasserversorgung – und da sind einige Änderungen geplant.

Die Stadt Brakel investiert kräftig, unter anderem soll in der Kernstadt ein neuer Hochbehälter entstehen. Im Gegenzug würde die Trinkwassergebühr von 1,25 Euro auf 1,90 pro Kubikmeter steigen. Kräftig rauf ginge es bei der Pauschale für den erstmaligen Hausanschluss – und zwar von 1.000 auf 2.100 Euro.

Auch einige andere Gebühren sind Thema im Betriebsausschuss. Wenn die Politiker zustimmen, werden im nächsten Jahr höhere Sätze für die Straßenreinigung fällig, dagegen soll der Winterdienst etwas günstiger werden als in den letzten Jahren. Die Sitzung beginnt um 18.30 Uhr in der Brakeler Alten Waage.