Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Höxter-Bosseborn: die Bauzäune bleiben

Trotz einer anderen Ankündigung von letzter Woche: Rund um das Haus des mutmaßlichen Folterpaars von Höxter-Bosseborn steht nach wie vor ein Bauzaun als Sichtschutz. Die Mordkommission teilte auf RH-Anfrage mit, dass sie zwar bei der zuständigen Firma um den Abbau gebeten habe. Offenbar hätten aber die Besitzer des Hauses nach wie vor ein Interesse, es vor neugierigen  Blicken zu schützen. Am Mittwoch waren auch wieder Ermittler in Bosseborn vor Ort – sie sahen sich in der Garage um. Neue Erkenntnisse gibt es aber laut Mordkommission nicht.