Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Höxter: Freibad verblüfft die Experten

Ist das Höxteraner Freibad doch nicht so marode, wie  immer gedacht? Nach Informationen der Neuen Westfälischen hat ein Vor-Ort-Termin ein überraschendes Ergebnis gebracht: Das Becken ist noch genauso voll wie zum Ende der letzten Badesaison – und das ist ziemlich verblüffend.
Untersuchungen der Stadt Höxter hatten nämlich letztes Jahr ergeben, dass das Becken undicht sei und ständig Wasser verliere. Wenn das Freibad erhalten werden solle, sei daher eine teure Sanierung nötig.
Der Förderverein hält Bürgermeister Alexander Fischer entgegen: Wenn das stimmen würde, müsste das Bad jetzt leer sein. Der wiederum meint, das Becken in Höxter könne nicht plötzlich dicht sein. Es gibt auch Erklärungsansätze. Vielleicht habe der hohe Grundwasserspiegel im Winter von unten so stark gegen das Becken gedrückt, dass nur wenig bis gar kein Wasser abfloss. Jetzt soll es eine neue Untersuchung geben.