Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Höxteraner zu schnell unterwegs

Ein 25-Jähriger aus Höxter ist auf der Bundesstraße 64 bei Holzminden viel zu schnell unterwegs gewesen und muss sich deshalb jetzt länger von seinem Führerschein verabschieden. Der Mann war gerade auf einer Probefahrt, als die Polizeibeamten sein Tempo kontrollierten. Er war mit 184 Kilometer pro Stunde unterwegs – erlaubt waren allerdings nur 100kmh. Den Höxteraner erwartet ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro sowie ein dreimonatiges Fahrverbot.