Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Hoher Schaden nach Feuer in Delbrück

Rund um den Feiertag Christi Himmelfahrt hatte die Feuerwehr im Kreis Paderborn gut zu Tun. Schon am Mittwochabend ging die Werkstatt eines Landwirts in Delbrück in Flammen auf.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Hofbesitzer in Delbrück Glück im Unglück: Zwar brannte ein Werkstattbereich auf seinem landwirtschaftlichen Betrieb komplett ab – ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Stroh- und Heulager konnte allerdings verhindert werden. Die Delbrücker Feuerwehr war mehrere Stunden mit etwa 60 Kräften im Einsatz. Eine Rauchwolke war kilometerweit zu sehen. Der Schaden liegt bei rund 80.000 Euro. Warum das Feuer ausbrach, ist aktuell noch unklar. Am Mittag des Vatertags war die Feuerwehr dann in Büren-Ringelstein gefordert. Der Waldbrand im Bereich der alten Munitionsanlage konnte aber schnell gelöscht werden.