Responsive image

on air: 

Jörn Ehlert
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Horrorhaus Höxter-Bosseborn: Kommt Wilfried W. 2022 aus dem Gefängnis?

Ist Wilfried W. vielleicht in zwei Jahren schon wieder ein freier Mann? Diese Frage kann nicht mehr eindeutig mit "Nein" beantwortet werden. Der männliche Teil des Folterpaares von Höxter-Bosseborn ist ab sofort schließlich nicht mehr in der Psychiatrie, sondern im normalen Gefängnis untergebracht.

Mehr als zwei Jahre saß der heute 50-Jährige in Untersuchungshaft, weitere zwei Jahre zuletzt in der Psychiatrie. Im Jahr 2022 hat er also schon mehr als die Hälfte seiner elfjährigen Haftstrafe abgesessen – und dann könnten seine Verteidiger einen Antrag stellen, dass Wilfried W. auf Bewährung entlassen wird.

Allerdings könnte für den 50-Jährigen auch das genaue Gegenteil eintreten: Sollte die Staatsanwaltschaft jetzt einen Antrag auf nachträgliche Sicherungsverwahrung stellen und mit diesem durchkommen – dann rückt eine Haftentlassung für Wilfried W. in ganz weite Ferne. Zwei Frauen überlebten das Martyrium im Horrorhaus von Höxter-Bosseborn nicht.

71-Jährige ertrinkt in Marienmünster-Kollerbeck - Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Sohn
Die Paderborner Staatsanwaltschaft hat Anklage wegen Totschlags gegen einen Mann aus Marienmünster-Kollerbeck erhoben. Der 54-Jährige soll im August dieses Jahres seine schwerstpflegebedürftige und...
Straßenbeleuchtung in Teilen von Höxter ausgefallen
Nicht weit von der Höxteraner Innenstadt bleibt es die kommenden Tage dunkel. Die Straßenbeleuchtung ist ausgefallen. Der Netzbetreiber ist informiert, die Reparaturarbeiten können aber laut der Stadt...
Corona Kreis Paderborn: 77-jährige Paderbornerin gestorben, 192 Genesene
Wieder meldet der Kreis Paderborn heute einen neuen Todesfall in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Eine 77-Jährige aus der Stadt Paderborn ist gestorben. Insgesamt sind 69 Corona-Fälle...
Gemeinde legt im Briefpannen-Skandal von Altenbeken Berufung ein
Im sogenannten Briefpannen-Skandal von Altenbeken wird die Gemeinde gegen das Urteil des Paderborner Arbeitsgerichts Berufung einlegen. Anfang des Monats hatten die Richter die Schadenersatz-Klage der...
Stieftochter missbraucht: Paderborner wird verurteilt
Das Paderborner Landgericht hat einen 53-Jährigen wegen sexuellen Missbrauchs zu zehn Monaten auf Bewährung und 1.800 Euro Geldauflage verurteilt. Der Paderborner hatte zwischen 2014 und 2016 seine...
Höxter-Bödexen: LKW-Fahrer demoliert Schilder, Laterne und Dach
Ein 28-jähriger LKW-Fahrer hat in Höxter-Bödexen auf seiner Fahrt mehrere Schäden hinterlassen. Zunächst meldete ein Zeuge der Polizei, ein LKW habe eine Straßenlaterne angefahren. Danach beschädigte...