Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

HSV schlägt SCP 1:0

Achtbar aus der Affäre gezogen, aber doch verloren - so das Fazit für den SC Paderborn 07 nach dem Spiel beim Hamburger SV.

Der alte und neue Tabellenführer setzte den SCP von Anfang an massiv unter Druck. So fiel das Tor des Tages schon in der 11. Minute durch HSV Neuzugang Khaled Narey. Vor 49.500 Zuschauern im Volksparkstadion setzte Paderborns Klement kurz darauf einen Freistoß auf die Latte. Nach dem Wechsel ließ der HSV dem SCP etwas mehr Raum und verpasste mehrfach hervorragende Chancen zum 2:0. Paderborns Keeper Zingerle (Foto) rettete stark gegen Narey und Arp. Die beste Paderborner Möglichkeit ließ Dräger in der 79. Minute liegen. Für Paderborn geht das Jahr mit zwei Heimspielen gegen Dresden und Darmstadt zuende.