Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

HX-Lüchtringen: Todesursache steht fest

Mehrere Stunden hat die Obduktion der getöteten Frau aus Höxter-Lüchtringen am Nachmittag gedauert. Jetzt steht fest: Ein Schädelhirntrauma durch mehrere Schläge mit einem Hammer gegen den Kopf und ein Stich mit einer Forke – diese Kombination ist für den Tod der 73-Jährigen verantwortlich.

Ihr Sohn gestand die Tat bereits, unter anderem in einem ausführlichen handschriftlichen Schreiben an die Polizei. Der 41-Jährige soll psychisch krank und deshalb vermindert schuldfähig sein. Er ist in einer psychiatrischen Klinik untergebracht. Die Ermittlungen in dem Fall dauern weiter an. Unklar ist noch immer, wann genau die Frau starb und ob sie möglicherweise über Stunden tot in dem Wohnhaus in Höxter-Lüchtringen lag.