Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Illegale Beschäftigung bei der Stadt Paderborn

Der Skandal um illegale Beschäftigung in der Paderborner Stadtverwaltung ist größer als zunächst gedacht. Eine externe Untersuchung zeigt: Schon seit 1997 sind freie Mitarbeiter bei städtischen Veranstaltungen scheinselbständig und damit illegal beschäftigt worden. Die Stadt muss deshalb mit 775.000 Euro doppelt soviel Beiträge nachzahlen, wie gedacht. Außerdem drohen wohl noch Bußgelder in Höhe von 200.000 Euro. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft laufen noch.