Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Im Bundesvergleich teures Semesterticket

Symbolbild.

Die Studenten der Uni Paderborn zahlen 219 Euro für ihr Semestericket. Das ist damit die dritt-teuerste Fahrkarte für Bus und Bahn unter den 40 größten Unis in Deutschland. Das hat ein Personal-Service-Unternehmen ermittelt: Teurer ist es nur in Hannover und Frankfurt am Main.
Allerdings auch nur unwesentlich: Die Uni Hannover führt die Liste mit 221 Euro an, in Frankfurt zahlen Studenten 220 Euro. Das Ticket ist in den Semesterbeitrag integriert. Mit der Fahrkarte können Studenten unbegrenzt öffentliche Verkehrsmittel während des Semesters nutzen. Das günstigste Ticket gibt es an der Uni Augsburg: Da zahlen Studierende nur 63 Euro pro Semester. Es gibt allerdings einen entscheidenden Unterschied. In Hannover, Frankfurt am Main und Paderborn können Studenten Bus und Bahn im ganzen Bundesland nutzen. Viele günstige Tickets sind nur am Uni-Standort gültig.