Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Im Kreis Höxter fehlen noch Betreuungsplätze

Ab Sommer wird es im Kreis Höxter 222 Kindergartenplätze für unter Dreijährige geben. Damit hat sich das Angebot mehr als verfünffacht. Der Bedarf ist aber trotzdem noch nicht gedeckt, hieß es am Abend im Jugendhilfeausschuss des Kreises: 64 Kinder unter drei Jahren im Kreis Höxter werden voraussichtlich nicht den gewünschten Kindergarten-Platz bekommen. Grund: Der Landeszuschuss reicht dafür nicht aus. Dass überhaupt so viele Zweijährige betreut werden können, sei jedoch zu begrüßen, hieß es im Ausschuss. Insgesamt bringe das neue Kinderbildungsgesetz den Trägern ein größeres wirtschaftliches Risiko. Angeblich soll es unterm Strich aber keine Finanzierungs-Probleme geben. Klargestellt wurde, dass die Einrichtungen zukünftig keine Schulkinder und keine Kinder aus Nachbar-Bundesländern mehr aufnehmen dürfen.