Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Immer mehr Kurzarbeiter im Hochstift

Die Arbeitsmarktexperten feiern die Kurzarbeit als Mittel gegen die Krise – die Betroffenen müssen allerdings mit weniger Geld auskommen. In den vergangenen Monaten hat die Kurzarbeit im Hochstift stark zugenommen. Nach Angaben der Arbeitsagentur waren im März 6.700 Menschen betroffen. Das sind fast siebenmal so viele wie im November letzten Jahres. Am häufigsten greifen in unseren Kreisen Unternehmen aus der Metallbranche und Autozulieferer auf diese Maßnahme zurück. 40 Prozent der Kurzarbeiter müssen mindestens ein Viertel ihrer eigentlichen Arbeitszeit zu Hause bleiben.