Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

In Marienmünster kracht es

Der in Marienmünster verabschiedete Haushalt sorgt für Unruhe. Die SPD-Ratsopposition übt heftige Kritik an Bürgermeister Ulrich Jung. In einer Pressemitteilung schreibt die SPD, das Stadtoberhaupt habe neun Änderungsanträge ignoriert, was nach der Geschäftsordnung nicht zulässig sei. Das sei ein Vorgang, den es so in der Geschichte von Marienmünster noch nicht gegeben habe.
Die Fraktion der Sozialdemokraten in Marienmünster will die Kommunalaufsicht im Kreis Höxter einschalten und den Vorgang überprüfen lassen. Bürgermeister Jung bezeichnet die Vorwürfe als lächerlich, die SPD habe Anträge erst in letzter Minute in den Rat eingebracht.