Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Infokampagne über Spielsucht

In Paderborn sind rund 150 Berufschüler über die Gefahr der Spielsucht aufgeklärt worden. Ein Forscher erklärte den Jugendlichen, dass sie zu einer Risikogruppe gehören.

Oft sind es junge Männer mit erstem kleinen Einkommen, die von Spielhallen oder Wettbüros angezogen werden. Sie überschätzen ihre Fähigkeiten und glauben, dass Übung zu einem besseren Ergebnis führt, so der Experte. Allein an Spielautomaten in Paderborn sind 2018 fast 20 Millionen Euro verspielt worden.

Um Glücksspielsüchtigen oder Suchtgefährdeten zu helfen, bietet die Caritas eine Beratung an. Den Kontakt gibt es hier.