Responsive image

on air: 

Martin Lausen
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Jäger im Visier

Die Paderborner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen zwei leitende Beamte des Regionalforstamtes Hochstift. Laut einem Zeitungsbericht sollen sie bei der Organisation einer Jagd gegen das Tierschutzgesetz verstoßen haben. Außerdem will der Landesjagdverband 18 Jägern den Jagdschein entziehen, darunter auch dem Landesforstbehördenchef und ehemalige grüne Regierungspräsident Andreas Wiebe. Der Vorwurf: sie sollen bei der Jagd in Lichtenau auf Wild geschossen haben, das nicht fliehen konnte, weil das Gelände eingezäunt war.